Monthly Archives: März 2017

Roberto, der mit dem italienischen Temperament

Er wirkt schüchtern, aber hat es doch dick hinter den Fell-Ohren. Roberto hat seinen Namen aus dem Italinischen – und wohl auch sein Temperament. Undurchschaubar scheint er, ist aber tief im inneren ein sensibler und zuverlässiger junger Alpaka Macho. (Übrigens: männliche Alpakas werden tatsächlich auch “Macho “genannt – das finden wir ziemlich passend hier :-)…
Weiterlesen

Lero, das Schlusslicht

Der sanfte und gutmütige Lero ist stets relaxed. Damit ist auch sein Spitzname “Schlusslicht” verbunden: Durch sein entspanntes Wesen ist er oft der letzte beim Spaziergang, aber auch der gemütlichste und zugänglichste. Seine feinfühlige Art ist besonders für eine Erstbegegnung geeignet oder für jene, die noch Respekt vor unseren Tierchen haben. • Name: Lero • Geboren am:…
Weiterlesen

Paddy, der Chef der Bande

Paddy, der Chef der Bande, erobert mit seiner offenen Art sofort die Herzen. So gar nicht schüchtern, stellt er sich in den Mittelpunkt und liebt das Blitzlichtgewitter. Immer eine gute Pose auf den Lippen sticht er mit seinem schönen, dunklen Fell besonders hervor. Neugierig spaziert er über die Weide und hat gern alles im Blick.…
Weiterlesen

Hallo Welt!

Willkommen zur deutschen Version von WordPress. Dies ist der erste Beitrag. Sie können ihn bearbeiten oder löschen. Und dann starten Sie mit dem Schreiben!
Weiterlesen